Verdienen Lokführer genug? Ja! #GDL und #Weselsky verantwortungslos!

Um selber einschätzen zu können, ob der aktuelle Bahn-Streik gerechtfertigt ist, habe ich mir mal den Gehaltsspiegel der Lokführer angeschaut (Welt). Fazit: nicht üppig, aber Weißgott genug zum Leben, und im Vergleich (Bus- und Straßenbahnfahrer) durchaus angemessen.  Das bestätigt, dass hier auf den Rücken der Bahnfahrer (und Lokführer) ein politischer Kampf ausgeführt wird.

Ich fahre gern Bahn, und die Bahn hat schon genug Probleme: Nach oben müssen die mit Flugzeugen konkurrieren, nach unten mit Bussen.  Was hier an volkswirtschaftlichem Schaden angerichtet wird ist zum Heulen!

FDP, Rest In Peace

Really? New colors for the FDP (liberal party of Germany)? It’s sad, it used to be a party for entrepreneurs and "Mittelstand". But it had become a party for nepotism, and in the end it was simply a pawn for Mrs. Merkel.

This would have been the chance for it to reinvent itself.  For instance, by addressing structural issues for small businesses, like charging for the first call to order (Abmahnung) which is unique worldwide and hampers innovation.  Or highway robbery schemes like mandatory memberships (e.g. IHK) and GEZ (television-fee), which businesses have to pay as well.

But the FDP considers a new color more important, and prefers to discuss the Burka than Business. Sad.

GnuCash-Einstellungen für Skatbank

… und wieder GunCash-Einstellungen, diesmal für die Skatbank:  Ein Teil der Informationen steht auch bei der Skatbank online (HBCI mit PIN/TAN).

Vorsicht: Bei der falschen HTTP-Version friert GnuCash einfach ein!

  • Bankinfo: Wird automatisch über BLZ 83065408 gesetzt.
  • Benutzername und Benutzerkennung sind beides die VR-NetKey
  • HBCI-Version: 3.0
  • HTTP-Version: 1.0
  • SSLv3 erzwingen

Viel Erfolg!

NUK Reinfall

Eine schöne Möglichkeit für Unternehmer zur Validierung ihrer Geschäftsideen sind Businessplan-Wettbewerbe, wie der NUK-Wettbewerb, zum Beispiel.  Ärgerlich ist es nur, wenn nur ein Teil der Regeln öffentlich bekannt ist.

Ich habe bei NUK einen Haufen Arbeit umsonst investiert, da ich eine Überarbeitung meiner Einreichung vom letzten Jahr noch einmal eingereicht hatte.  Das dies nicht zulässig ist, erfuhr ich nicht aus den offiziellen Unterlagen, sondern erst nach der Einreichung durch einen Telefonanruf von NUK.

Gerade in der Gründungsphase gibt es mehr als genug zu tun!  Es ist eine Sache, die Regeln nicht ordentlich zu lesen.  Aber dass die Regeln nicht veröffentlicht wurden ist nun wirklich nicht meine Schuld!  Ziemlich unprofessionell.

Juhu – JMStV ist gescheitert!

Die Novellierung des JMStV (Jugendmedienschutz-Staatsvertrags) ist undurchsetzbarer Schwachsinn – und ist jetzt zum Glück gescheitert.  Die vorgeschriebenen Maßnahmen sind überhaupt nicht umsetzbar.  Das einzige, was dieses Gesetz produziert hätte, wäre eine weitere Abmahnwelle, von der nur skrupellose Anwälte profitieren würden.