Eine schöne Möglichkeit für Unternehmer zur Validierung ihrer Geschäftsideen sind Businessplan-Wettbewerbe, wie der NUK-Wettbewerb, zum Beispiel.  Ärgerlich ist es nur, wenn nur ein Teil der Regeln öffentlich bekannt ist.

Ich habe bei NUK einen Haufen Arbeit umsonst investiert, da ich eine Überarbeitung meiner Einreichung vom letzten Jahr noch einmal eingereicht hatte.  Das dies nicht zulässig ist, erfuhr ich nicht aus den offiziellen Unterlagen, sondern erst nach der Einreichung durch einen Telefonanruf von NUK.

Gerade in der Gründungsphase gibt es mehr als genug zu tun!  Es ist eine Sache, die Regeln nicht ordentlich zu lesen.  Aber dass die Regeln nicht veröffentlicht wurden ist nun wirklich nicht meine Schuld!  Ziemlich unprofessionell.